Über uns


Mit Tradition in die Zukunft

Seit über 100 Jahren und 5 Generationen in Stein gemeisselt. Bereits 1905 beginnt die Steinmetzgeschichte der Familie. 1979 gründet Steinmetzmeister Martin Schwieren das Unternehmen Schwierenstein, das in den folgenden Jahren im Großraum Köln eine der Adressen für professionelle Steinmetzarbeiten wird. Mit der im Jahr 2010 durch Jan Schwieren (Steinmetz und Steinbildhauermeister) gegründeten Steinmetzwerkstätten GmbH wurde das Familienunternehmen neu und zukunftsorientiert aufgestellt. Vor allem im Bereich der Restaurierung und Konservierung historischer Bausubstanz hat sich das Unternehmen unter der Führung von Geschäftsführer Jan Schwieren bundesweit einen Namen gemacht. Im Zuge der Gründung der Schwieren Steinmanufaktur GmbH wurde der Grabmalbereich des Unternehmens neu strukturiert und durch den Standort am Melatenfriedhof Köln erweitert.

 

Ausbildung bei Schwieren.

Die qualifizierte Ausbildung im Steinmetzhandwerk ist die Zukunft unserer Meisterbetriebe.

Seit 1983 bis heute bilden wir durchgängig im Steinmetzhandwerk aus. Wir empfinden die Verantwortung für junge Menschen und die Mitarbeit junger Menschen in unserem Unternehmen stets als große Bereicherung. Auch die Auseinandersetzung mit schwierigen Themen innerhalb der Ausbildung fordert und fördert das menschliche und betriebliche Selbstverständnis. Aufgrund besonderer Fähigkeiten und guten Leistungen konnten etliche Auszubildende ihre Prüfung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk vorzeitig absolvieren und in einigen Fällen als Preisträger auf Kammerebene hervorgehen. Die Lebenswege der vorgenannten Auszubildenden sind uns überwiegend bekannt. Somit freut es uns, dass fast alle im Steinmetzhandwerk, in der Natursteinbranche oder artverwandten Berufen arbeiten. Das Erlernen unseres Handwerks bietet nach wie vor große berufliche Chancen. Die qualitativ hochwertige Ausbildung innerhalb unseres dualen Ausbildungssystems ist auch im europäischem Ausland geschätzt und anerkannt. Die Erlangung des Meistertitels bzw. Weiterbildung in allen Bereichen der Natursteinbranche öffnet zahlreiche berufliche Perspektiven.

 

Auszubildende bei Schwieren seit November 1979

 

Rangold Bonk 1983 – 1986
Michal Wagner 1983 – 1986
Caroline Schmid 1986 – 1989
Andreas Kleinhenz 1986 – 1989
Christian Winkel 1988 – 1991
Winfried Orth 1988 – 1991
Olaf Wulf 1991 – 1994
André Nitsche 1993 – 1996
Peter Pisters 1994 – 1997
Jan Becker 1995 – 1998
Martin Cichon 1997 – 1999
Sven Mund 1999 – 2002
Jan Schwieren 2000 – 2002
David Bütow 2002 – 2004
Tekin Aras 2005 – 2006
Patrick Engels 2006 – 2009
Simon Schwieren 2010 – 2013
Clemens Junk 2012 – 2015
Hilarius Schwarz 2015 – 2017
David Messing 2016 – 2018